Parallel Sessions

Während des Innoday finden zwischen 10:45 und 12:15 Parallel Sessions statt. Mit den Parallel Sessions wird ausgewählten Organisationen der öffentlichen Innovationsförderung eine Plattform geboten, Strategien und Aktivitäten vorzustellen, zu diskutieren und sich mit den Teilnehmenden der Tagung auszutauschen.

Eine Parallel Session dauert rund 45 Minuten. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Sessions. Es wird zwei Runden geben. Jede Parallel Session findet also zwei Mal hintereinander statt. Die Teilnehmenden können frei wählen, an welchen Sessions sie teilnehmen wollen.

Die Parallel Session finden in Form von Zoom-Meetings statt. Im internen Bereich («private area») der Webseite finden Sie zu gegebener Zeit einen Button, über den Sie der gewünschten Session beitreten können.


Der Beitrag der Switzerland Innovation Parks zu den RIS

Was leisten die Innovationsparks von Switzerland Innovation innerhalb ihres jeweiligen Regionalen Innovationssystems? Wie tragen sie zum Ausbau eines Innovationsökosystems in einer Region bei? Wie unterstützen sie Unternehmen bei ihren Innovationsprojekten, wie wird die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen/Forschungsinstitutionen und gefördert? Welche Dienstleistungen bieten sie für Unternehmen an? Und wie arbeiten sie mit den anderen Akteuren der öffentlichen Innovations-förderung, insbesondere den RIS, zusammen?

Innovation support in the post-COVID world: how can we help companies overcome their new challenges and have a better focus on their updated clients’ needs?

The COVID crisis increased the pace of change of the economy and society, and showed us that collaboration and openness are needed more than ever. How can we help innovator think beyond their current horizon and push companies to find and utilise competences outside of their own (open innovation)? How can we help them solve today’s big challenges and make our society more resilient? Join us for a discussion on what Innosuisse can do and is doing, and how we can work together to better empower Swiss innovators.

Why EUROpe Matters for Your Innovation

In einer globalen, vernetzten Welt findet sich auch die passende Innovationsförderung immer öfter in einem internationalen Umfeld. In diesem Kontext sind Innovations-Förderinstrumente des Europäischen Forschungsprogramm “Horizon Europe” von grosser Bedeutung. Wie kann die öffentliche Innovationsförderung davon profitieren und das Angebot für ihre Kunden so erweitern?

Innovation kennt keinen Lockdown

Erfindungen und Innovationen sind auch in der Krise gefragt. Eine neue Studie zeigt, wie Innovatoren auch in der Krisenzeit den Schutz ihres geistigen Eigentums sicherstellen können und wie die öffentliche Innovationsförderung dabei unterstützen kann.


Ein verlässlicher Partner für KMU’s auf dem Weg zur Innovation – Swiss Regional Innovation Systems (RIS)

Verankert in den Regionen, kennen die RIS ihr wirtschaftliches Gefüge. Als Vermittler, die offen sind für einen Innovationsbegriff, der viel weiter gefasst ist als die technologische Innovation, geben sie den KMU die Werkzeuge an die Hand, die sie brauchen, um den Wandel anzugehen.


Innovations-Champion ohne Sauerstoff?

Die Schweiz führt die globalen Innovations-Rankings regelmässig an. Bei der Kommerzialisierung dieser Innovationen wird die Luft aber öfters dünn. Ist das fehlende Schweizer Risikokapital bei grösseren Finanzierungsrunden ein Hauptgrund, dass wir die Wertschöpfung teilweise früh ans Ausland verlieren? Und wie hat sich der Schweizer Venture Capital Markt im Banne von Covid-19 entwickelt?